Pilotprojekt NOEL in Schulgemeinden

Vor Ort sind meine engagierten Trainerinnen ein unabhängiger Bestandteil des Förderangebotes zum Wohl des entwickelnden Kindes. Unser Ziel ist es, inmitten des «Förder- und Entwicklungsraumes Schule» den Kindern und Lehrern unkompliziert zur Verfügung zu stehen.

Mein Herzenswunsch ist, dass NOEL Kindern der Basisstufe zum Einschulungsgeschenk wird.  

Unsere jahrelange Erfahrung zeigt die Wirksamkeit des neurofunktionellen Bewegungsprogrammes, das Verarbeitungsprozesse optimiert und dem Kind Zugang zu seinen persönlichen Ressourcen ermöglicht. 

NOEL stärkt die Sozialkompetenz, das Lernverhalten, die Selbstorganisation,
optimiert das Kommunikationsverhalten, den Sprach- und Leseprozess, die gedankliche Flexibilität und unterstützt die Reifung der Grobmotorik, Koordination und Schreibmotorik. 
Es regt nach dem Synchronitätsprinzip das tiefe Netzwerk an, auf das die weiteren erworbenen Kompetenzen aufbauen.

Trainerinnen mit pädagogischer/sozialer/medizinischer Grundbildung werden während 18 Monaten ausgebildet, die ab August 2025 weiteren Schulgemeinden in einem Kooperationsverhältnis vor Ort zur Verfügung stehen können.

Mit NOEL schaffen wir für Schulgemeinden ein günstiges und nachhaltiges Angebot, wodurch die Zufriedenheit steigt und sich Kosten für Abklärungen und Sondermassnahmen senken.

Ich meinte stets, dass es mit Üben und Trainieren schon irgendwann besser wird. NOEL hat meine Überzeugung auf den Kopf gestellt. So fühlt es sich leicht an. (Lehrerin)

Seid ihr an unserer Schule seid, hat sich die Stimmung im Schulhaus der Basisstufe verbessert. 

Anmeldung Schulprojekt

Melden Sie bei uns das Interesse für ein neues Schulprojekt an.